Pressemiteilungen zum 4. DBVC Coaching-Kongress 2018

Alle bisher erschienenen Pressemitteilungen zum Kongress

Hier finden Sie alle bisher erschienenen Pressemitteilungen zum DBVC Coaching-Kongress 2018 als zeitlich geordnete Übersicht.

01.02.2018

Namhafte Keynotes und Experten aus Praxis und Wissenschaft auf dem DBVC Coaching-Kongress 2018

Für den 4. DBVC Coaching-Kongress am 02.–03.11.2018 in Potsdam hat sich der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) unter dem Motto „Business Coaching – The Next Level“ vorgenommen, einen Ausblick in die Zukunft des Coachings zu geben. Namhafte Experten aus Praxis und Wissenschaft beleuchten die Konsequenzen technologischer Innovationen. Den Höhepunkt bilden vier Beiträge renommierter Sprecher aus Wissenschaft, Management, Coaching und Comedy.

Frankfurt am Main, 01.02.2018. Unter dem Motto „The Next Level: Coaching im Transformationsprozess“ veranstaltet der DBVC e.V. vom 02.–03.11.2018 den 4. DBVC Coaching-Kongress in Potsdam. Über 30 bekannte Experten aus Wissenschaft und Praxis geben in Vorträgen, Diskussionen, Live-Demos und -Coachings, Impulsreferaten, Fishbowls und Workshops einen Ausblick in die digitale und virtuelle Zukunft des Business Coachings. Zu den Höhepunkten des Kongresses zählen vier Beiträge renommierter Sprecher aus den Bereichen Wissenschaft, Unternehmertum, Coaching und Comedy:

  • Prof. Jonathan Passmore (UK)
    PhD, Leiter des Centre for Coaching & Behavioural Change der Henley Business School/UK, Psychologe, Coach und Speaker
  • Dr. Anastassia Lauterbach
    Technologie-Unternehmerin, Expertin für globale Strategien und Informations- und Kommunikationstechnik, Beirats- und Aufsichtsratsmitglied in verschiedenen US-amerikanischen Technologieunternehmen
  • Christopher Rauen
    Dipl.-Psych., Business Coach, 1. Vorsitzender des Vorstands des DBVC e.V., Geschäftsführer der Christopher Rauen GmbH, Herausgeber des Coaching-Magazins, Fachbuchautor, Lehrbeauftragter an mehreren Universitäten und Leiter der RAUEN Coaching-Ausbildung
  • Vince Ebert
    Dipl.-Physiker, Kabarettist, Speaker, Autor und Moderator

Während die Keynotes am 02. und 03.11.2018 von allen Kongress-Teilnehmern in einem großen Saal gleichzeitig besucht werden können, garantieren über 30 weitere Referenten in fünf parallelen Veranstaltungen ein vielseitiges, interaktives und multiperspektivisches Programm zur Zukunft von Business Coaching. Durch das Programm führt Oliver Pauli, Moderator, Kommunikationstrainer, Berater und Theaterschauspieler aus Münster.

Der Kongress richtet sich an Coaches, Wissenschaftler, Weiterbildungsanbieter, Unternehmensvertreter, Coaching-Einkäufer, Coaching-Kunden sowie alle Interessierten. Unter www.coaching-kongress.de erhalten alle Interessierten Informationen zu Programm, Teilnahme, Ticketkauf, Veranstaltungsort und Hintergründe. Auch Pressevertreter können sich über Akkreditierungsmöglichkeiten zum DBVC Coaching-Kongress informieren.

> Download: Namhafte Keynotes und Experten aus Praxis und Wissenschaft auf dem DBVC Coaching-Kongress 2018

Sie sind Medienvertreter/in und wollen sich zum DBVC Coaching-Kongress 2018 am 02.–03.11.2018 akkreditieren?
Mailen Sie uns!

12.12.2017 

DBVC Coaching-Kongress 2018 beleuchtet Auswirkungen des „digitalen Wandels“ auf Coaching und Coaches

Der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. veranstaltet vom 02.–03.11.2018 den DBVC Coaching-Kongress 2018 in Potsdam. Unter dem Motto „Business Coaching – The Next Level: Coaching im Transformationsprozess“ beleuchtet der Verband die Konsequenzen der bevorstehenden radikalen gesellschaftlichen Veränderungen auf das Coaching und will damit neue Maßstäbe für die Branche setzen.

Frankfurt am Main, 12.12.2017. Für den 4. DBVC Coaching-Kongress am 02.–03.11.2018 in Potsdam hat sich der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) unter dem Motto „Business Coaching – The Next Level“ vorgenommen, einen Ausblick in die Zukunft des Coachings zu geben. Ausschlaggebend dafür sind die technologischen Entwicklungen in den Bereichen Mobilität, Logistik, IT, Produktion, Bildung und Unterhaltung. Es ist erwartbar, dass die aktuellen technologischen Revolutionen in diesen Bereichen den Grad der Vernetzung, Komplexität und Geschwindigkeit von Arbeits- und Lebensprozessen enorm verändern und steigern werden.

Unter den Stichworten „digitale Transformation“ und „Industrie 4.0“ werden aktuell verschiedenste Technologien und Konzepte zusammengefasst, z.B. Robotik, Drohnen, Spracherkennungssysteme wie „Siri“ oder „Cortana“, Künstliche Intelligenz, Augmented Reality, Chatbots usw. Die Erweiterung und Virtualisierung von Realitäten mittels Augmented Reality- und Virtual Reality-Brillen können Umwelten komplett simulieren oder vorhandene Umgebungen manipulieren. Damit sind in einer immer weiter vernetzenden Welt (scheinbar) physische Grenzen überwindbar. „Das volle Ausmaß der Auswirkungen dieser neuen Technologien auf unsere Arbeits- und Lebenswelt ist dabei aktuell noch gar nicht absehbar.“, sagt Christopher Rauen, 1. Vorsitzender des Vorstands des DBVC e.V. zum Thema.

Wenn Realitäten virtuell ersetzt oder erweitert werden können, Drohnen, Autos und Roboter autonom handeln und menschliche Sprache von künstlichen Intelligenzen verstanden werden kann, wie wird sich dadurch das Coaching verändern? Christopher Rauen vermutet, dass die Coaching- und Weiterbildungsbranche erheblich von den technologischen Umwälzungen der Arbeits- und Lebensprozesse betroffen sein wird. „Digitalisierbare Coaching-Dienstleistungen werden bereits bald menschliche Coaches in Spezialbereichen ersetzen, denn einfache Zielklärungs- und Motivations-Coachings können auch entsprechend programmierte Apps leisten. Daraus folgt, dass die Anforderungen an Coaches in anderen Bereichen steigen, in denen Menschen noch einen deutlichen Vorsprung vor Maschinen besitzen. Dazu zählen soziale Intelligenz, anspruchsvolle Kommunikation, Kreativität, Humor, Fantasie und Selbstreflexion.“, so Christopher Rauen weiter.

Welche (r)evolutionäre Entwicklung Coaching im aktuellen digitalen Transformationsprozess nehmen wird und bereits genommen hat, wird Thema des 4. DBVC Coaching-Kongresses 2018 in Berlin/Potsdam sein. Namhafte Experten aus Praxis und Wissenschaft werden referieren und gemeinsam mit allen Teilnehmern Zukunftsfragen multiperspektivisch und interaktiv aufwerfen und diskutieren. Darüber hinaus wird den Teilnehmern Virtualität und Vernetzung erleb- und spürbar gemacht. Und ein Schuss der menschlichen Komponente „Humor“ wird ebenfalls auf dem Programm stehen.

Die konkrete Ausarbeitung des Kongressprogramms für den DBVC Coaching-Kongress 2018 läuft aktuell. Bis zum 31.01.2018 können Interessierte unter www.coaching-kongress.de Kongress-Tickets zu Frühbucher-Tarifen erhalten. Der Kongress richtet sich an Coaches, Wissenschaftler, Weiterbildungsanbieter, Unternehmensvertreter, Coaching-Einkäufer, Coaching-Kunden sowie alle Interessierten.

> Download: DBVC Coaching-Kongress 2018 beleuchtet Auswirkungen des „digitalen Wandels“ auf Coaching und Coaches

 

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!
Zum Ticket-Shop!
Kontakt

Deutscher Bundesverband Coaching e.V.

Postfach 17 66
49007 Osnabrück

Tel.: +49 541 580-4808
E-Mail: info@dbvc.de

Medienpartner
Coaching-Magazin

Das Coaching-Magazin für die Coaching-Branche enthält vier Mal im Jahr Hintergrund-Informationen, Konzepte, Portraits, Praxis-Erfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

Veranstaltungsort
Dorint Hotel Sanssouci
Berlin/Potsdam
Jägerallee 20
14469 Potsdam

» Zum Routenplaner