Ein Nest im Netz und ein Raum im Schaum? Sechs sperrige Thesen zur Psychodynamik der Unbehaustheit

Vortrag & Selbstreflexion: Klaus Eidenschink

Samstag, 03.11.2018 von 13:30–14:30 Uhr | Slot 1

Die Entwicklung der modernen Kommunikationsgeräte, die Vernetzung durch soziale Medien und die weitere Digitalisierung des Alltags erfordern, dass in Zukunft Menschen andere psychische Selbststeuerungsfähigkeiten brauchen. Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass die Menschen der kommenden Welt gewachsen sein werden, wenn es ihnen nicht gelingt, einen Kompetenzsprung zu machen, wie sie ihr Wohlbefinden regulieren. So weit ist das bekannt.

Aber – was muss sich ändern, verstärken oder mindern, damit Menschen zukünftig mit den selbst geschaffenen Möglichkeiten glücklich werden können? Und welche Einschränkungen seelischer Autonomie werden künftig noch mehr als bislang zum Problem? Was müssen Coaches können, um ihre Klienten unterstützen zu können?

Referent

Klaus Eidenschink

Klaus Eidenschink

Hephaistos, Coaching-Zentrum München
Leitung

E-Mail: info@hephaistos.org
Internet: www.hephaistos.org

Ich bin vornehmlich mit der Entwicklung einer theoretischen Integration von Psycho-, Team-, Konflikt- und Organisationsdynamik beschäftigt. Diese "Metatheorie der Veränderung" wende ich als Coach, Psychotherapeut und Berater an und lehre sie im Kontext unseres Ausbildungsinstituts.
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!
Zum Ticket-Shop!
Kontakt

Deutscher Bundesverband Coaching e.V.

Postfach 17 66
49007 Osnabrück

Tel.: +49 541 580-4808
E-Mail: info@dbvc.de

Medienpartner
Coaching-Magazin

Das Coaching-Magazin für die Coaching-Branche enthält vier Mal im Jahr Hintergrund-Informationen, Konzepte, Portraits, Praxis-Erfahrungen, handfeste Tools und einen Schuss Humor.

Veranstaltungsort
Dorint Hotel Sanssouci
Berlin/Potsdam
Jägerallee 20
14469 Potsdam

» Zum Routenplaner